0 Merkliste
Merkliste

Es befinden sich keine Reisen in Ihrer Merkliste

Merkliste
Kleine Gruppe - max. 24 Teilnehmer - April-Termin
Angebot merken
Italien | Kleine Gruppen

Benvenuti in Italia

Willkommen in Italien - Städtische Glanzpunkte und Traumlandschaften Italiens

Nächster Termin: 03.04. - 14.04.2019 (12 Tage)

Bella Italia - begeistert Reisende aus aller Welt. Kein Wunder! Denn Italien beherbergt über sechzig Prozent des gesamten Weltkulturerbes, und die Sehnsucht vieler Generationen macht Italien zum ältesten und meist besuchten Ferienland Europas. In Rom sind mit dem Kolosseum oder dem Forum Romanum Bauwerke des Römischen Weltreichs erhalten. Noch älter ist das griechische Erbe im Süden. Venedig, das durch seine Lage besticht, gehört zu den am meisten besuchten Städten des Landes. Vor allem aber, sind es die faszinierenden Landschaften von den Alpen bis in den tiefen Süden und das (fast immer) sonnige Wetter, die eine Reise in Italien so beliebt machen.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Benvenuti in Italia

12 Tage
2 mögliche Termine
1.429,00 € ab 1.386,13 €

3% Frühbucher bis 15.02.

Preise & Termine

Buchungspaket
03.04. - 14.04.2019 (Benvenuti in Italia)
12 Tage
Doppelzimmer BAD od.DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
1.439,00 € 1.395,83 €

3% Frühbucher bis 15.02.

03.04. - 14.04.2019 (Benvenuti in Italia)
12 Tage
Einzelzimmer BAD od. DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
1.681,00 € 1.630,57 €

3% Frühbucher bis 15.02.

24.08. - 04.09.2019 (Benvenuti in Italia)
12 Tage
Doppelzimmer BAD od.DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
1.429,00 € 1.386,13 €

3% Frühbucher bis 15.02.

24.08. - 04.09.2019 (Benvenuti in Italia)
12 Tage
Einzelzimmer BAD od. DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
1.671,00 € 1.620,87 €

3% Frühbucher bis 15.02.

Reiseverlauf

1 | Hamburg - Matrei am Brenner

Ziel der ersten Etappe ist Matrei, wo Sie zum Abendessen und zur Übernachtung einkehren.

2 | Matrei am Brenner - Rom

Die Reiseroute führt durch unterschiedliche Naturräume, die schöne Panoramen eröffnen. Es geht über die Alpen, durch die Oberitalienische Tiefebene und über den Apennin. Ein imposantes Bild bietet Orvieto, das hoch auf einem Tuffsteinfelsen thront. Es ist berühmt für seine Weinkeller, in denen der Orvieto Classico reift. Sie wohnen im Green Park Hotel Pamphili. Das 4-Sterne-Hotel in Roms Bezirk Aurelio liegt inmitten eines Parks und ist nur wenige Fahrminuten vom Vatikan entfernt.

3 | Rom und Vatikan

Ausgangspunkt der Stadtbesichtigung ist der Vatikan. Hauptattraktion der berühmtesten Kirche der Christenheit im kleinsten Staat der Welt sind die Pièta Michelangelos und die von ihm geschaffene riesige Kuppel, die ein markanter Blickpunkt in der Stadt ist. Ebenfalls sehenswert sind die Heilige Pforte, der Papstaltar und Berninis schwebende Engel in der Apsis. Anschließend kommen Sie an der Engelsburg vorbei, überqueren den Tiber und unternehmen einen Rundgang zu Pantheon, Piazza Navona und Trevi-Brunnen - berühmtester und wohltätigster Brunnen Roms. Aus dem Becken fischt die Caritas regelmäßig stattliche Summen heraus. Anschließend folgen die Spanische Treppe und die Stationen des antiken Roms wie das für 50.000 Zuschauer erbaute Kolosseum, die Ruinen des Forum Romanum und der Kapitolshügel. Hier ist die Wölfin seit über 2.000 Jahren politische Mitte der Stadt.

4 | Albaner Berge

Südöstlich von Rom liegen die Albaner Berge, eine Bergregion vulkanischen Ursprungs, in der einst römische Adelsfamilien und Päpste ihre Burgen hatten und das heute ein berühmtes Weinanbaugebiet ist. Sehenswert sind Frascati und Grottaferrata, die Sommerresidenz des Papstes in Castel Gandolfo am Albaner See und Genzano, ein kleines Weindorf am Nemisee. Von der Qualität der Weine können sie sich vor Ort überzeugen. Sie kehren zu einem Mittagsimbiss in einer typischen Taverne ein.

5 | Rom - Pompeji - Maiori

Auf der Weiterreise lohnt ein Abstecher zum Vesuv, den man zu einem Aussichtspunkt hinauffahren kann, und zu den Ruinen von Pompeji. Das meistbesuchte antike Reiseziel Italiens und einst wohlhabende Stadt hatte bereits gepflasterte Straßen mit Bürgersteigen und ein Kanalsystem für die zahlreichen Brunnen. Sie wohnen in grüner Hügellage im Hotel San Pietro. Es hat einen Swimmingpool und der Sandstrand ist etwa 700 Meter entfernt.

6 | Sorrent und Amalfitana

In Sorrent, das bereits in der Antike eine beliebte Sommerfrische war, säumen Zitronen- und Orangengärten, schöne Villen und Hotels aus der Belle Epoche die gepflegte Uferpromenade. Hier beginnt die Amalfitana, eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Die fast vierzig Kilometer lange Panoramastraße schlängelt sich in vielen Kurven an der Steilküste entlang und bietet spektakuläre Ausblicke auf das Meer. Die Route geht über Positano bis nach Amalfi, wo malerische Treppengässchen zum Dom und dem „Paradiesgang" hinaufführen.

7 | Paestum

Auch Paestum ist Weltkulturerbe der UNESCO und zählt zu den bedeutendsten hellenistischen Ausgrabungsstätten. Die antike Ruinenstätte mit Tempeln, Häusern und Theater aus vorchristlicher Zeit ist ein weiterer Höhepunkt der Reise. Möglicherweise sind Sie ebenso beeindruckt, wie einst Goethe von der „völlig fremden Welt“ ergriffen war. Danach kommen Feinschmecker auf einer Büffelfarm auf ihre Kosten. Hier wird noch in Handarbeit der original kampanische Büffelmozzarella produziert, dessen hohe Qualität bei einer Kostprobe überzeugt.

8 | Maiori - Abano Terme

Am Nachmittag erreichen Sie Abano Terme, ein Heilbad in den Euganeischen Hügeln. Sie wohnen im Hotel Terme Internazionale, in zentraler, ruhiger Lage inmitten des weitläufigen Kurparks. Zu den Kuranlagen des Hotels gehören verschiedene Thermalschwimmbäder (innen und außen).

9 | Venedig

Die Bahnstation Venezia Santa Lucia auf der Insel von Venedig ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden und von Montegrotto aus bequem zu erreichen. Venedig gilt als Star unter den Weltstädten. Die Venezianer brachten unzählige Kunstwerke von einmaliger Schönheit in die Stadt. Sie spazieren durch die Calle und Salizza, überqueren die Rialto- und Seufzerbrücke und kommen zum Markusplatz. Er ist mit dem Markusdom, Glockenturm und dem Dogenpalast der "schönste Festsaal Europas".

10 | Brenta-Kanal und Euganeische Hügel

Ganz unvermittelt erheben sich in der Po-Ebene die bis zu 600 Meter hohen Hügel, die als Obst- und Weinanbaugebiete bekannt sind. Zu sehen sind mittelalterliche Ortschaften mit Kirchen, Klöstern und Landgütern mit Weinkellern, auf denen Wein verkostet wird. Zurück geht es am Brentakanal, den Villen und Sommerpaläste reicher Patrizier säumen.

11 | Abano Terme - Altmühltal

Rückreise zur Zwischenübernachtung im Altmühltal.

12 | Altmühltal - Hamburg

Am frühen Abend sind Sie zurück in Hamburg.

Leistungen

  • Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus
  • 2 Zwischenübernachtungen
  • 9 Übernachtungen in den genannten
    Hotels der 4-Sterne-Kategorie
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet und Abendessen als 3-Gang-Menue oder Buffet
  • Fahrer und Bus während
    der gesamten Reisedauer
  • Programm wie beschrieben
    (ohne evtl. Eintrittsgelder)
  • Bahnfahrt Montegrotto - Venedig Santa
    Lucia - Montegrotto
  • 3 Ausflüge mit Reiseleitung
  • Stadtführung Rom und Venedig
  • Eintritt Petersdom, Pompeji, Paestum
  • 1 Weinprobe mit Imbiss
  • Besuch Büffelfarm mit Verkostung
  • 1 kl. Flasche Sekt und Frühstückspaket
  • Taxi-Gutschein
ab 1.386,13 €
12 Tage Doppelzimmer BAD od.DU/WC, HP
Jetzt Buchen

UNSERE EMPFEHLUNGEN