0 Merkliste
Merkliste

Es befinden sich keine Reisen in Ihrer Merkliste

Merkliste
5-Sterne Bus
Neu!
Angebot merken
Großbritannien | 5-Sterne Bus

Südengland und Nordfrankreich

Sommerlich lebendig-bunte Küstenromantik rund um den Ärmelkanal

Nächster Termin: 07.06. - 16.06.2024 (10 Tage)

Für Liebhaber von spektakulären Küstenlandschaften gibt es nichts Schöneres, als die vielfältigen, von Wind und Meer geprägten Küsten Südenglands und Nordfrankreichs zu bereisen. Sie durchfahren die grünen Hügel der Downs, die als „Garden of England“ bekannt sind, kommen im Süden von Wessex zu den sanft gewellten Kreideebenen und üppigen Flusstälern, die mit lebhaften Badeorten wie Brighton und den windumtosten Kreideküsten kontrastieren. Ebenso eindrucksvoll sind die Côte d’Émeraude in der Bretagne, die in der Bucht von Mont-Saint-Michel dem Rhythmus der ausgeprägtesten Gezeiten Europas folgt, und die normannische Côte d'Albâtre mit ihren über 100 m hohen Steilklippen, die atemberaubende Aussichten auf die Küste und das Meer bieten. Hinzu kommen die Fährüberfahrten in frischer Seeluft nach Dover und Caen, Schiffsausflüge auf die Inseln Wight und Jersey sowie Rundgänge in historischer Kulisse von Saint Malo und Rouen.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Südengland und Nordfrankreich

10 Tage
1 möglicher Termin
ab 2.199,00 €
Preise & Termine

Buchungspaket
07.06. - 16.06.2024 (Südengland und Nordfrankreich)
10 Tage
Doppelzimmer Bad/DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
2.199,00 €
07.06. - 16.06.2024 (Südengland und Nordfrankreich)
10 Tage
Einzelzimmer Bad/DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
2.709,00 €

Reiseverlauf

1 | Hamburg - Calais

Anreise zur Zwischenübernachtung im Raum Calais.

2 | Calais - Dover - Brighton - Southampton

Sobald Sie Kurs auf Dover nehmen, ist schon von weitem sein Wahrzeichen zu sehen: die schneeweißen „White Cliffs“. Im größten und bekanntesten Seebad an der englischen Kanalküste vermischen sich die viktorianische Geschichte mit modernen Freizeitattraktionen und malerischen Einkaufsstraßen. Sie sehen den Royal Pavillon im indischen Mogulstil, dem Brighton seine Berühmtheit verdankt, kommen in die als „The Lanes“ genannten engen Gassen des ehemaligen Fischerdorfes, spazieren zum spätviktorianischen Palace Pier, der heute mit Unterhaltungsangeboten Besucher anzieht, und bewundern am einstigen West Pier den Musikpavillon, der wieder in viktorianischer Pracht erstrahlt.

3 | Isle of Wight

Bereits die Überfahrt ist ein großartiges Reiseerlebnis, wenn Sie durch einen der besten Naturhäfen der Welt, der dank seiner Lage schon von den Römern genutzt wurde und heute von den großen Ozeanriesen angelaufen wird, das Mündungsdelta durchqueren. Hauptsehenswürdigkeiten der sonnenreichen Insel, die wegen ihrer üppigen Vegetation als „Insel der Blumen“ gilt, sind das viktorianische Osborne House, einst die Sommerresidenz von Queen Viktoria und Carrisbrooke Castle aus dem 11. Jahrhundert. Die meisten Besucher aber, kommen wegen der Strände und den schönen Seebädern, wie Sandown oder Shanklin, dessen Old Village reetgedeckte, kleine Cottages prägen. Sehr eindrucksvoll sind die Klippen von Shanklin Chine und „The Needles“, drei Kalksteinfelsen, die am Westende der Insel aus dem Wasser ragen.

4 | Jurassic Coast

Auch heute bereisen Sie einen wunderschönen Küstenabschnitt mit unberührter Natur. Die Jurassic Coast, die über 200 Millionen Jahre alt dem Zeitalter des Jura zugerechnet wird und sich etwa 150 Kilometer von Old Harry Rocks in der Studland Bay in Dorset bis nach Exmouth in East Devon erstreckt, wurde als erste Naturlandschaft in England zum UNESCO-Welterbe erklärt. Sie ist berühmt für zahlreiche Fossilienfunde, darunter prähistorische Bäume und gigantische Meeressaurier, und dem Brandungstor von Durdle Door, eine ihrer meistfotografierten Sehenswürdigkeiten, die Sie auf einem Spaziergang von der schönen Bucht von Lulworth Cove oder der Man of War Beach aus erreichen können. Sie kommen zu den spektakulären Ruinen von Corfe Castle und besuchen Weymouth und Abbotsbury.

5 | Southampton - Saint-Malo

Am frühen Morgen fahren Sie nach Portsmouth, wo Sie auf die Tagesfähre nach Frankreich einschiffen. Vom Fährhafen von Caen, den Sie innerhalb von etwa sechs Stunden erreichen, fahren Sie auf direktem Weg nach Saint-Malo. Sie wohnen inmitten der von einer imposanten Festungsmauer umgebenen Hafenstadt. Highlight ist der alte Wehrgang mit herrlichen Ausblicken über die Stadt mit ihren engen Straßen auf der einen und Aussichten auf die Strände und den Hafen auf der anderen Seite.

6 | Jersey

St. Helier ist Ausgangspunkt einer Rundfahrt, auf der Sie entlang schöner Küstenstraßen an Orte kommen, die Geschichte und kulturelles Erbe der Kanalinsel widerspiegeln, und in eine Landschaft eintauchen, die mit einem abwechslungsreichen Mix aus rauen Küsten, wilder Vegetation und herrlichen Stränden fasziniert. Zu den Etappenzielen gehören Gorey Harbour, das von einer prächtigen Burg beherrscht wird, und der Leuchtturm am Corbière Point, der Jerseys Südwestspitze markiert. Danach ist Zeit für die Hauptstadt, bevor Sie wieder einschiffen und nach Saint-Malo zurückkehren.

7 | Saint-Malo - Mt. Saint Michel - Le Havre

Sie verlassen Saint-Malo und reisen zur größten Sehenswürdigkeit der Normandie. Der Mont-Saint-Michel, den Sie vom Parkplatz aus mit dem Shuttlebus erreichen, erhebt sich über die weiten Sandbänke der gleichnamigen Bucht, die mit einem Tidenhub von 14 Metern Schauplatz der stärksten Gezeiten Europas ist. Den Klosterberg mit unvergesslichem Panorama auf seine Bucht und das Meer betreten Sie über die Porte de l’Avancee, durch die man zum Königstor und über die von alten Häusern gesäumte Grande-Rue zur großen Treppe kommt, die zum Kloster hinaufführt. Mit einem Abstecher im Fischerstädtchen von Honfleur erreichen Sie Le Havre.

8 | Etrétat und Fécamp

Tauchen Sie ein in die wilde Schönheit der normannischen Küste, wenn Sie die schönsten Kreidefelsen der Alabasterküste in der Normandie entdecken. Die Klippen mit dem Felsentor und seiner gigantischen l’Aiguille Creuse, die fast 90 Meter hoch ist, haben den Badeort Étretat mit schöner Strandpromenade weltberühmt gemacht und große Maler wie Turner, Boudin, Monet und viele andere inspiriert. Der höchste Punkt jedoch ist Cap Fagnet, das auf 110 Metern über dem Meeresspiegel gelegen, ein beeindruckendes Panorama über Fécamp, das Meer und die weiße Steilküste bietet.

9 | Le Havre - Rouen - Ath-Ghislenghien

In der Altstadt von Rouen sehen Sie hunderte von farbigen, dicht gedrängten Fachwerkhäusern, herrschaftliche Stadthäuser und die astronomische Uhr. Sie kommen zur prächtigen gotischen Kathedrale, die dank der Bilderserie von Claude Monet weltbekannt ist, und zum Altmarkt. Hier sind die Markthalle und die zahlreichen Restaurants bekannt für die französische Küche und lokale Spezialitäten.

10 | Ath-Ghislenghien - Hamburg

Rückreise nach Hamburg.

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • Fährüberfahrt Calais - Dover mit
    einem Fährschiff der P&O Ferries
  • Fährüberfahrt Portsmouth - Caen mit
    einem Fährschiff der Brittany Ferries
  • 2 Zwischenübernachtungen
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne
    Novotel Southampton
  • 2 Übernachtungen im 3-Sterne
    Hotel de la Cité Saint-Malo
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne
    Hotel Mercure Le Havre Centre
  • Halbpension inkl. landestypischem
    Frühstück und Abendessen
    als 3-Gang-Menue oder Buffet
  • Fahrer und Bus während
    der gesamten Reisedauer
  • Programm wie beschrieben
    (ohne evtl. Eintrittsgelder)
  • Stadtführung in Brighton und Rouen
  • örtliche Reiseleitung während der
    Ausflüge zur Isle of Wight inkl. Fährpassage, Jurassic Coast, Etrétat und Fécamp
  • Ausflug Insel Jersey inkl. Fährpassage
    Mietbus und halbtägiger Reiseleitung
  • Eintritt und Führung Mont-Saint-Michel
  • 1 kl. Flasche Sekt und Frühstückspaket
  • Taxi-Gutschein
ab 2.199,00 €
10 Tage Doppelzimmer Bad/DU/WC, HP
Jetzt Buchen

UNSERE EMPFEHLUNGEN