0 Merkliste
Merkliste

Es befinden sich keine Reisen in Ihrer Merkliste

Merkliste
5-Sterne Bus - Juli-Termin
Angebot merken
Polen | Rundreisen

Unter Königen und hohen Gipfeln

Die Königstadt Krakau, die Hohe Tatra und das Riesengebirge

Nächster Termin: 08.05. - 16.05.2020 (9 Tage)

Das einst königliche Krakau, das zu den bedeutendsten historischen Städten der Welt gehört, hat im Laufe seiner Geschichte prächtige Bauwerke mit Kuppeln und Türmchen, stilvolle Renaissance-Villen und Barockhäuser errichtet. Ebenso königlich ist der Gebirgszug der Hohen Tatra, der als höchster Teil der Karpaten zwar nur 26 Kilometer lang ist, dafür aber auf kleinstem Raum schneebedeckte Gipfel, einsame Täler, idyllische Gletscherseen und saftige Almwiesen bietet. Davon unterscheidet sich das Land des launischen Berggeistes. Am Fuße der Schneekoppe blickt Rübezahl im Riesengebirge auf malerische Schluchten, tosende Wasserfälle und skurrile Felsformationen.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Unter Königen und hohen Gipfeln

9 Tage
2 mögliche Termine
ab 992,00 €
Preise & Termine

Buchungspaket
08.05. - 16.05.2020 (Unter Königen und Hohen Gipfeln)
9 Tage
Doppelzimmer BAD od.DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
992,00 €
08.05. - 16.05.2020 (Unter Königen und Hohen Gipfeln)
9 Tage
Einzelzimmer BAD od. DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
1.224,00 €
24.07. - 01.08.2020 (Unter Königen und Hohen Gipfeln)
9 Tage
Doppelzimmer BAD od.DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
992,00 €
24.07. - 01.08.2020 (Unter Königen und Hohen Gipfeln)
9 Tage
Einzelzimmer BAD od. DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
1.224,00 €

Reiseverlauf

1 | Hamburg - Breslau

Erstes Reiseziel ist die größte Stadt Niederschlesiens, wo das 4-Sterne Hotel Park Plaza reserviert ist.

2 | Breslau - Krakau

Die Sehenswürdigkeiten Breslaus sind Teil der Stadtführung: Dazu gehören die Aula Leopoldina mit dem prächtig stuckierten Saal, die Jahrhunderthalle, der damals größte Kuppelbau der Welt, sowie der Marktplatz. Bunte Bürgerhäuser und das historische Rathaus aus dem 16. Jahrhundert zieren den Rynek. Anschließend reisen Sie nach Krakau, wo Sie im 4-Sterne-Hotel Hilton Garden Inn übernachten.

3 | Krakau

Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang ist der Hauptmarkt. Hier prägen die Tuchhallen in der Mitte des Platzes sowie die Marienkirche, die den Hochaltar des Nürnberger Bildhauers Veit-Stoß beherbergt, das Bild der Stadt. Vor den Toren Krakaus kommen Sie nach Wieliczka, das Salzbergwerk mit einmaligen Salzskulpturen und in Salzstein gearbeiteten Kapellen aus dem 17. Jahrhundert.

4 | Krakau - Zakopane

Stationen der Weiterreise sind die Holzkirche Debno und Niedzica. Von den Aussichtsterrassen des Schlosses hat man einen schönen Blick auf das Pieninen-Gebirge und den Czorsztynski See. Eine Floßfahrt, die Sie in den wildromantischen Schluchten des Dunajec-Flusses unternehmen, gehört zu den größten Attraktionen Polens. Das etwas einfachere aber beliebte und familiengeführte 3-Sterne-Hotel Villa Helan bietet ein herrliches Bergpanorama.

5 | Zakopane und Chocolow

Zakopane ist bekannt als Wintersportort, der seinen „Zakopanestil“ vielfach bewahren konnte. Die typische Holzbaukunst findet sich nicht nur im alten Zentrum von Zakopane. Er ist sehr gut in Chocolow erhalten. Das Goralendorf, das Sie auf einer Rundfahrt besuchen, gleicht einem Museum.

6 | Panoramafahrt

Ein Ausflug in die Bergwelt der Hohen Tatra mit fantastischen Ausblicken, garantiert eine Panoramafahrt von der Talstation der Kabinenbahn in Tatralomnitz (Tatranská Lomnica), mit der die zweithöchste Bergspitze der Hohen Tatra erreicht werden kann, über den Kurort Smokovec bis nach Strebske Pleso, die höchstgelegene Gemeinde der Tatra.

7 | Zakopane - Hirschberg

Heute fahren Sie in Richtung Riesengebirge und besuchen Schweidnitz, eine Stadt mit repräsentativem Marktplatz und der Friedenskirche. Die größte Fachwerkirche Polens bietet bis zu 7.500 Besuchern Platz. Übernachtung im 3-Sterne Hotel Mercure.

8 | Riesengebirge

Zu den Attraktionen im Riesengebirge gehören die Stabkirche Wang, die in Norwegen erbaut, vor über hundert Jahren auf abenteuerlichen Wegen nach Krummhübel kam, und Haus Wiesenstein. Das Museum in Agnetendorf (Jagniatkow) erinnert an den Nobelpreisträger Gerhard Hauptmann und seinen Bruder Carl, der hier das „Rübezahl-Buch" schrieb.

9 | Hirschberg - Hamburg

Am Abend erreichen Sie Hamburg.

Leistungen

  • Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus
  • 8 Übernachtungen in den genannten Hotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet und Abendessen als 3-Gang-Menue oder Buffet
  • Fahrer und Bus während
    der gesamten Reisedauer
  • Programm wie beschrieben
    (ohne evtl. Eintritte)
  • Reiseleitung ab Breslau und bis Hirschberg
  • Eintritt Aula Leopoldina, Jahrhunderthalle, Marienkirche, Wieliczka, Schloss Niedzica, Holzkirche Debno, Tatra Museum in Zakopane, Kirche Wang, Gerhardt-Hauptmann-Museum, Friedenskirche Schweidnitz
  • Floßfahrt Dunajec
  • 1 kl. Flasche Sekt und Frühstückspaket
  • Taxi-Gutschein
ab 992,00 €
9 Tage Doppelzimmer BAD od.DU/WC, HP
Jetzt Buchen

UNSERE EMPFEHLUNGEN